• PayPal
  • Kauf auf Rechnung
  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Schneller Versand.

Presse

Neueröffnung von FoodOutlet24.de am 23.07.2018

  • Am 23.07.2018 ist es endlich soweit, FoodOutlet24.de eröffnet ein neues Geschäft in der Neuköllner Karl-Marx-Straße 108, 12043 Berlin.
  • Das Angebot umfasst über 300 Produkte, die von der Vernichtung gerettet wurden, u.a. auch Obst und Gemüse.

Berlin, 19.07.2018

FoodOutlet24.de eröffnet neues Geschäft in Berlin. Die Mission der Startups ist es durch Aufklärung und Lebensmittelrettung aktiv etwas zum Umweltschutz und Ressourcenschonung und so auch zur Lebensmittelrettung beizutragen. FoodOutlet24.de möchte unter anderem Obst und Gemüse mit optischen Mängeln, aber auch saisonale Produktüberhänge und Lebensmittel aus Überproduktion vor der Vernichtung retten und dem Kunden zugänglich machen.

Bilder von riesigen Abfallcontainern, gefüllt mit genießbaren Orangen oder Tonnen voll Fleisch, das noch verzehrfähig ist, machen die Runde und sorgen für berechtigte Entrüstung, genauso wie Schlagzeilen über ganze Gurkenernten, die vernichtet werden müssen, weil sie nicht groß oder gerade genug sind. Weist das Obst oder Gemüse fingernagelgroße Druckstellen auf, ist es für den Handel nicht mehr verkehrsfähig und wird entsorgt. Dadurch wird der Müllberg unnötig vergrößert.

Aber auch das Mindesthaltbarkeitsdatum sorgt für Verwirrung und die Entsorgung genießbarer Lebensmittel. Dazu kommt das Unwissen des Einzelnen, der nicht auf seine Sinne vertraut und die Lebensmittel entweder falsch lagert oder wegwirft, obwohl sie noch frisch sind nur, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist.

Aufgeschreckt durch die große Menge noch verzehrfähiger Lebensmittel, die entsorgt und vernichtet werden, wurde FoodOutlet24.de von Jewgeni Kazatchkov, Olaf Lange und Michael Sangmeister gegründet. Alle drei kommen aus dem kaufmännischen Bereich, jedoch haben sie unterschiedliche Wurzeln und Erfahrungen. Jewgeni, reiht sich in die Familientradition ein. Seine Wurzeln liegen im In- und Export von Lebensmittel. Vor 14 Jahren gründete er Food Stock und erkannte weit vor seiner Zeit das Potential im Bereich der „unschönen und geretteten“ Lebensmittel oder Lebensmittel mit kurzem Mindesthaltbarkeitsdatum. Als Vermittler zwischen Produzent und Händler verkauft er Waren in großen Mengen, die u.a. falsch deklariert, beschriftet oder etikettiert wurden. Olaf kommt aus der Finanzbranche, als gelernter Kaufmann.

Bereits vor mehreren Jahren hatte er die Idee Lebensmittel nach dem Aldi-Prinzip auf Paletten und in Lagerhallen anzubieten. Dabei war die alltägliche Ressourcenverschwendung sein Hauptantrieb.

Der dritte im Bunde stieß Anfang 2018 zu FoodOutlet24.de dazu. Michael ist als gelernter Einzelhandelskaufmann bereits seit 15 Jahren im Geschäft. FoodOutlet24.de bietet für Michael die Möglichkeit eigene Ideen und Wünsche umsetzten zu können. Allen Dreien ist gemein, dass sie effizient etwas zum Ressourcenschutz beitragen wollen und Menschen die Möglichkeit einräumen wollen vergünstigte und „unschöne“ Lebensmittel einkaufen zu können.

Worte: 421 Zeichen gesamt: 3.209

Weitere Informationen und Fotos:

https://www.foodoutlet24.de/
https://www.facebook.com/FoodOutlet24/

Pressekontakt:
Jewgeni Kazatchkov
Mobil: 0049 (0)163 255 53 32
info@foodoutlet24.de

Pressematerial


Fotos & Logo von foodoutlet24

Zuletzt gesehen

$(document).ready(function(){ var big = $("del").text(); big = big.replace("EUR", ""); big = big.replace(/[,]/,'.'); big = parseFloat(big); var small = $(".price").text() ; small = small.replace("*", ""); small = small.replace("EUR", ""); small = small.replace(/[,]/,'.'); small = parseFloat(small); result = (big - small) * 100 / big; result = parseFloat(result); result = parseInt(result); result = "Sie sparen -" + result + " % " $(".aktion").text(result); //alert(result); });